Die Yamswurzel - Die besondere Wurzel mit vielen Eigenschaften

Yamswurzeln sind schmackhaftDie Yamswurzel ist nicht nur aufgrund ihres guten Geschmacks, der an Esskastanie oder Kartoffel erinnert, begehrt, sondern auch wegen der ihr zugeschriebenen Heilkräfte.
Yams kommt ausschließlich in warmen Regionen vor und wird dort als Grundnahrungsmittel und Heilpflanze angebaut. Rohe Yamswurzeln sind giftig und nicht für den Verzehr geeignet.

Wissenswertes über Yams

Yams ist eine bis zu 10 Meter hohe Rankpflanze mit großen herzförmigen Blättern. Die Pflanze bildet große Wurzeln als Überdauerungsorgane. Die Inhaltsstoffe können je nach Art, Standort und Umweltbedingungen stark schwanken. Im Sommer bildet die Pflanze einen herabhängenden Blütenstock mit gelb -grünen Blüten.
Die Wurzeln des Yams sind braun mit festem gelbem Fruchtfleisch, das zu circa 90% aus Stärke besteht. Yamswurzeln liefern Ballaststoffe und Vitamine und sind zudem noch sehr schmackhaft. Dies ist der Grund warum sie das Grundnahrungsmittel der Tropenvölker ist. Zubereitet wird das Gemüse wie Süßkartoffeln, es ist zu beachten das Yamswurzeln bei Rohverzehr toxisch sind.

Die Heilpflanze Yamswurzel kennen lernen.

Als Heilpflanze gewinnt Yams auch in kälteren Regionen immer mehr Ansehen. Die Anwendungsgebiete die ihr zugeschrieben werden sind enorm vielseitig.
  • Asthma
  • Verdauungsprobleme
  • Koliken
  • nervöse Spannungen
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Übergewicht durch Hormonstörungen zählen dazu.
Auch bei Menstruationsbeschwerden und Problemen in den Wechseljahren kann die Yamswurzel Abhilfe schaffen. Yamswurzel wirkt ausgleichend, beruhigend, schmerzlindernd und entzündungshemmend, was sie zu einem natürlichen Ersatz für chemische Präparate macht. In Deutschland wird die Wurzel meist in getrockneter Form vertrieben, was die Zubereitung vereinfacht. So kann man sich zum Beispiel aus den Stückchen einen bekömmlichen Tee brühen. Obwohl Yamswurzel ein Naturprodukt ist sollte sie nicht ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt oder einem Apotheker genutzt werden, um Unverträglichkeiten auszuschließen.

Ist Yams die Wunderpflanze die alles kann?

Obwohl dieser Wurzel so ziemlich alle Probleme zu lösen scheint, sollte man skeptisch bleiben und sich im Vorfeld bei seriösen Anbietern informieren.
Yamswurzel.org bietet dafür fundiertes Hintergrundwissen und zugleich eine Bezugsquelle für Yams. Auch ohne die Heilwirkung bietet diese Pflanze eine schmackhafte Bereicherung der eigenen Küche und sollte probiert werden.

Hilfeseiten

Gerds Tips