Erdartischocke, Helianthus tuberosus

Erdartischocke, Jerusalemer Artischocke, Helianthus tuberosusTopinambur nennt man auch Erdartischocke oder Jerusalemer Artischocke. Diese Blume ist verwandt mit der Sonnenblume. Die Rhizomknollen, welche in den Wintermonaten von November bis Februar geerntet werden kann man essen. In Europa gehörte sie, vor der Einführung der Kartoffel, zu den Grundnahrungsmitteln. Man kann sie allerdings schlecht lagern, weshalb sie nicht mehr oft angebaut wird.
Topinambur ist sehr ballaststoffreich und enthält Fructose, Glucose und viel Inulin. Das Fruchtfleisch ist weiß bis gelblich, sehr knackig und saftig und besitzt einen angenehmen süßlichen und nussartigen Geschmack. Roh wird dieses Knolle in Salate gegeben oder als Vorspeise serviert. Man kocht sie mit Schale und schält sie, wenn sie noch heiß ist. Sehr gut passt sie zu Geflügel und Porree. Topinambur zubereiten, Topinambur salat

T. Salat

Zutaten:
750g Topinambur, 1 bis 2 Bund Radieschen, 150g Feldsalat, 100g Rucola, 150g Cherrytomaten, 2 Schalotten, Basilikum, Kresse
Für das Dressing:
5 EL Olivenöl, 5 EL Balsamicoessig, 2 TL Senf, 1 Prise Zucker, 100g Speckwürfel, 2 Messerspitzen Tabasco

Zubereitung:
Die T. Knollen möglichst heiß schälen, da die Schale beim Abkühlen wieder hart wird.
Salate und Kräuter waschen, trockenschleudern. Basilkumblätter abzupfen, Kresse später mit der Schere abschneiden. Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Geschälte Schalotten halbieren und in sehr feine Scheiben schneiden. Speckwürfel goldgelb anbraten. Cherrytomaten waschen und je nach Größe vierteln oder halbieren.
Die Knollen schälen und in Stäbchenform oder Würfel schneiden und in Salzwasser nicht länger als 10 Minuten köcheln. Sie müssen noch bissfest sein.
Aus den Zutaten eine kräftige Marinade rühren.
T. Würfel abgießen und sofort heiß in die Marinade schütten, Schalotten hinzufügen. Zwanzig Minuten ziehen und abkühlen lassen.
Später den restlichen Salat und Kräuter unterheben. Sofort servieren.


Hinweise

Besonderes Aroma entwickelt die Knolle wenn sie vor der Ernte etwas Frost abbekommen hat, wie das bei anderen Wintergemüsen wie Rosenkohl und Grünkohl auch der Fall ist. Topinambur gibt bei der Lagerung sehr schnell seine Feuchtigkeit ab und wird schrumpelig. Deshalb innerhalb von einer Woche verbrauchen.


Obstsalat

Zutaten:
6 Knollen Topinambur, 2 Bananen, 2 Äpfel, 2 Birnen, eine kleine Dose Ananas in Stückchen, 5 EL Naturjoghurt, 1 EL geröstete Haselnusskerne, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Honig

Zubereitung:
T. bürsten und waschen. Nicht schälen und auch nicht kochen.
Äpfel schälen und zusammen mit den Topinambur in eine Schüssel raspeln. Bannane und Birne in kleine Stücke schneiden und mit den Ananasstückchen in die Schüssel geben.
Schüsselinhalt mit Zitronensaft beträufeln und den Naturjoghurt mit dem Obst mischen. Honig zum süßen zugeben und mit den gerösteten Haselnusskerne bestreuen.

Antipasti

Zutaten:
20 Knollen, 6,Tomaten, 1 Zitrone, 5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, frische Basilikum Blätter

Zubereitung:
T. waschen und mit Schale im heißen Wasser garen lassen, bis sie schön weich sind, schälen und dann würfeln
Tomaten waschen und häuten und in Würfel schneiden. T. und Tomatenwürfeln zusammen in eine Schüssel geben. Etwas Zitronensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Anschließend Olivenöl unterheben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Das T. Antipasti auf einer flachen Platte oder einem großen Teller verteilen und mit Basilikum Blätter garnieren. Die Antipasti ist nun fertig zum servieren.

T. Überbacken

Zutaten:
1 kg Topinambur, 4 Tomaten, 2 Eier, 0,4 L Milch, 0,2 L Sahne, 100 g Emmentaler, gerieben, Salz, Pfeffer,
Butter

Zubereitung:
Große Auflaufform mit Butter einfetten.
Helianthus tuberosus schälen, in Scheiben schneiden und in die Auflaufform schichten.
mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Gemisch aus geschlagenen Eiern, Milch und Sahne übergießen. Alle T. Scheiben sollten gut bedeckt sein.
Die Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und in der Auflaufform auf den T. verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
T. Auflauf etwa 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad überbacken lassen.


Zwiebel Suppe

Zutaten:
1 kg Helianthus tuberosus, 4 große Zwiebel, 500 ml Milch, 150 ml Wasser, 1 Becher Sahne, Salz, Pfeffer, Milch und Mehl zum Abdicken

Zubereitung:
T. schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden.
In einem großen Topf die Zwiebel anschwitzen. Anschließend Topinambur, Wasser und die Milch zugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und kochen lassen.
Nach 20 Minuten mit dem Mixer pürieren und mit dem Mehl Milch Gemisch abdicken und unter kräftigen rühren kurz aufkochen lassen, dann Herd auf niedrigste Stufe schalten.
Sahne und Ei verquirlen und der nicht mehr kochenden Suppe zugeben. Suppe abschmecken, nach belieben Suppenkräuter hinzugeben.

Hilfeseiten

Gerds Tips