Steuervorteile für Familien

Die Steuergesetze kennen und als Familie sparenSteuervorteile für Familien zu nutzen und Geld zu sparen ist das Ziel jeder Familie mit Kindern, wenn das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung ansteht.
Die Steuergesetze der Finanzverwaltung in der BRD sind so komplex, dass es für Familien die Steuern sparen wollen sinnvoll ist, die Hilfe eines Experten in Anspruch zu nehmen.

Steuervorteile als Familie nutzen

Nach neuesten Zahlen des statistischen Bundesamtes sind ca. 40 Millionen Arbeiter, Angestellte, Beamte, geringfügig beschäftigte, Soldaten und Selbstständige erwerbstätig und zahlen regelmäßig Steuern. In Abhängigkeit vom Einkommen und den familiären Verhältnissen, die sich in der Steuerklasse widerspiegeln, unterliegt das Einkommen der Steuerprogression.
Unter der Steuerprogression versteht man das Ansteigen des Steuersatzes in Abhängigkeit vom zu versteuernden Einkommen. Es gibt eine steuerfrei Zone (Ledige bis 8004 Euro und Verheiratete bis 1607 Euro Jahreseinkommen = Steuersatz 0%) und die Progressionszonen II (14- 42%) und III (42%).

Kenntnisse des Steuerrechts

Die Steuerlast der Bundesbürger ist, je nach Familienstand unterschiedlich. Ledige zahlen mehr Steuern als Verheiratete. Steuervorteile in der Familie können nutzen, die Steuerprogression zum Vorteil des Steuerzahlers zu beeinflussen. Steuervorteile können, beispielsweise mit Hilfe der Steuerkiste, genutzt werden, um die Steuerprogression zu senken und somit eine Menge an Steuern gespart werden können.
Hierzu sind umfangreiche Kenntnisse des Steuerrechts erforderlich, die einem Arbeitnehmer normalerweise nicht zugänglich sind. Fachleute, die sich durch langjährige Erfahrung mit den Steuergesetzen der Finanzverwaltung der BRD auseinandergesetzt haben, sind durch kompetente Beratung in der Lage die Steuervorteile der Familie zu nutzen. Ledige Personen können je nach Höhe des Einkommens bis zum Spitzensteuersatz von 42 % veranlagt werden.
Einer Familie mit 2 Kindern, bei der ein Partner arbeitet und durchschnittlich gut verdient, werden 32,6 % des Gehalts abgezogen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das zu versteuernde Einkommen zu senken. Wenn die vom Finanzamt vorgegebenen Freibeträge überschritten werden, können verschieden Kosten, die das Budget der Familie belasten, geltend gemacht werden.

Sparformen zur Altersvorsorge

Auf die Steuer wirken sich auch Gewinne und Verluste aus Vermietung und Verpachtung aus. Professionelle Berater werden der Familie zum Erwerb einer Immobilie mit anschließender Vermietung ein Konzept vorlegen, um eventuelle Vorteile zu realisieren.
Eine Möglichkeit Steuern zu sparen, sind bestimmte Sparformen zur Altersvorsorge. Auch hierüber sollte man sich genau informieren. Aufwendungen zur Lebensversicherung, Haftpflichtversicherung und Krankenpflege können auch im Rahmen der Vorsorgepauschale für die Familie Steuervorteile bringen.

Hilfeseiten

Gerds Tips