Pfefferminze Mentha piperita

Pfefferminze eine Küchen und HeilpflanzePfefferminze, wurde schon in altägyptischen Gräbern gefunden. Die heute am häufigsten anzutreffende Form ist durch eine zufällige Kreuzung im 17. Jahrhundert entstanden. In der Nähe eines Krausminzenfeldes -auch Grüne Minze genannt- in England wuchsen wilde Bachminzen und durch Befruchtung bildete sich dann die Pfefferminze. Wegen ihrer Eigenschaften wird sie seither kultiviert. Die Pfefferminze ist eine Kreuzung aus der Bachminze -Mentha aquatica- und der Krausminze -Mentha spicata-. Sie kommt nur in der Natur vor wenn ihre Mutterpflanzen zusammen auftreten. Sie wird heute hauptsächlich in Europa und Nordamerika angebaut. Wird die Pfefferminze ausgewildert entwickelt sie sich zu ihren Ursprungsformen zurück

Heilwirkung

Pfefferminze hat folgende Wirkung

erfrischend, baden in den Kräutern erfrischt und reinigt die Haut, anregend, auswurffördernd, beruhigend, desinfizierend, entzündungshemmend, galletreibend, kramplösend, verdauungsfördernd.

Die Minze hilft bei

Migräne, Schuppen, Erkältungskrankheiten, Leber- und Gallebeschwerden, Verdauungsproblemen, Übelkeit, Linderung von krampfartigen Menstruationsbeschwerden, Erbrechen.

Steckbrief

pfefferminz

Pflanzenfamilie: Lippenblütengewächs, Lamiaceae
Verwendete Pflanzenteile: Blätter
Inhaltsstoffe: Lamiaceengerbstoffe, Phenolcarbonsäurederivate -Kaffesäure, Cumarsäure-, Triterpene und bis zu 4 Prozent vom ätherischen Öl.
Sammelzeit: ganzjährig

Anwendung in der Küche
Rezepte

Küche
Rezepte
Pfefferminztinktur

5 Gramm zerriebene Pfefferminzblätter mit hundert Gramm 70% Alkohol vermischen.
6 Wochen an einem warmen Platz stellen und dannach abseihen.
Bei Kopfschmerzen leicht die Schläfen einreiben.

Mittel gegen Schuppen- sanfte Körperpflege

Eine Tasse Obstessig mit zwei Tassen Wasser und einer Handvoll Pfefferminze mischen.
Sanft ca. zehn Minuten lang kochen lassen.
Damit täglich die Kopfhaut massieren.

Gesichtswassers für fettige, unreine und großporige Haut

2 gehäufte Eßlöffel Pfefferminze zwei Minuten lang in einem halben Liter Wasser kochen und abseihen.
Diese Brühe mit einem halben Liter Obstessig vermischen und 2 Tage stehen lassen.
Dann 2 Eßlöffel Rosenwasser dazugeben.
Ein Gesichtsdampfbad mit -einer Handvoll Pfefferminze in kochendem Wasser- nehmen und dann das Gesichtwasser nehmen.

Pfefferminzsauce

Zutaten
200 ml Creme fraiche, 2 El. Milch, 1 Tl. Zitronensaft, Zucker, Salz, weisser Pfeffer, 1 Bd. Pfefferminze
Zubereitung
Die Creme fraiche in eine Schüssel geben und mit der Milch und dem Zitronensaft verrühren
Mit Zucker, Salz und frischgemahlenem Pfeffer abschmecken
Die Pfefferminze waschen, die Blättchen abzupfen und kleinschneiden und zum Schluss unter die Sauce rühren
Die Sauce passt sehr gut zu Fisch und Lamm

Hilfeseiten

Gerds Tips