Linsensuppen und Linseneintöpfe

Leckere Ssuppen selbst gemachtEine gute frische selbst gemachte Linsensuppe ist nicht nur gesund, da sie aus viel frischem Gemüse besteht; Sie schmeckt auch sehr lecker und macht satt.
Wenn man zu viel dieser Suppe gemacht hat kann man diese auch einfrieren.

Klassische Linsensuppe

Zutaten:
Ein halbes Paket Linsen, 2 Lauchstangen, 5-6 Möhren, 1 Zwiebel, 6 Kartoffeln, 2 Gemüsebrühwürfel, glatte Petersilie ein Schuss Essig.
Die Linsen mit reichlich Wasser aufsetzen und kochen lassen. Die Zwiebel ganz zum Kochen dazu legen. Sind sie schon fast durch dann die Kartoffelwürfel und Möhrenstücke hineingeben. 2 Gemüsebrühwürfel dazugeben. Zum Schluß noch die in Ringe geschnittene Lauchstange hinzufügen. Man kann auch noch etwas durchwachsenen Speck hinzufügen.
Zum Schluß noch einen Schuss Essig in die Suppe geben.
Die Suppe mit Petersilie auf den Tellern garnieren.

Pfälzer Linsensuppe

Die Kartoffel, die Gemüse und die Linsensuppe sind die meistbekanntesten Suppen der Pfalz. Mit schmackhaften Würstchen eine leckere Hausmannskost.

Zutaten:
400 g Linsen, 1-2 Bund Suppengrün, 1 große Zwiebel, 100 g gewürfelter Räucherspeck, 3-4 große Kartoffeln, 1 Lorbeerblatt, 4-5 Nelken, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:
Am Vorabend die Linsen in Wasser einweichen. Den Speck und die kleingeschnittenen Zwiebeln in einem Topf andünsten, dann die eingeweichten Linsen mit dem Wasser hinzugeben. Das Suppengrün und die Kartoffeln waschen, putzen, kleinschneiden und ebenfalls hinzufügen. Zum Schluss das Lorbeerblatt, die Nelken, Salz und Pfeffer hinzugeben. Die Suppe auf kleiner Flamme köcheln lassen.

....

Hilfeseiten

Gerds Tips