Die Zusatzstoffe in Lebensmittel

zusatzstoffe in lebensmittel, die Stoffe kennen und sich schützen und gesund lebenStatt das Essen frisch zu bereiten kaufen wir lieber Fertigmischungen mit Lebensmittelzusatzstoffe statt frischer Lebensmittel. Das geht schneller und heutzutage hat fast niemand mehr Zeit ein wirklich gesundes und frisches Essen zu bereiten. Beim genaueren Hinsehen können wir die Zutatenliste auf der Verpackung der Lebensmittel Konservierungsstoffe, E-Nummern, Antioxidantien oder Emulgatoren auf der Packung sehen. Was aber verbirgt sich hinter den Begriffen?
Zusätze in Lebensmitteln müssen mit Oberbegriffen gekennzeichnet sein, aus denen sich der Zweck ihrer Verwendung ableiten lässt, und zusätzlich mit Nummern. Hinter den jeweils mit einem -E- gekennzeichneten Nummern verbergen sich verschiedenste Chemikalien die wir mit den Lebensmitteln zu uns nehmen. Viele davon sind gefährlich oder/und gesundheitsschädlich.

Chemikalien

Lebensmittel Zusatzstoffe-e nummern

Antioxidationsmittel

Schützen Lebensmittel wie Kartoffelerzeugnisse, Brühen, Suppen oder Kuchenmischungen vor dem Verderben durch Sauerstoff. Es gibt sie als natürliche Stoffe wie Vitamin E -Tocopherol E 306- und Vitamin C -Ascorbinsäure E 300- und als synthetische Stoffe wie Gallate -E 310 bis 312- oder Buthylhydroxitoluol BHA -E 321-.

Backtriebmittel

Lockern den Teig auf und erhöhen das Teigvolumen. Dies sind Natriumhydrogencarbonat -E 500-, Phosphate -E 450 bis E 456-, Weinstein -E 363-, Hirschhornsalz -E 503- und Pottasche -E 501-

Emulgatoren

Ermöglichen das Mischen von Flüssigkeiten, die ursprünglich keine gleichmäßige Verbindung miteinander eingehen, wie z.B. Wasser und Öl bei Mayonnaise. Dies ist z.Bsp.Lecithin -E 322- aus Eigelb, Soja oder Ölsamen.

Farbstoffe

Geben Lebensmittel eine natürliche Farbe. Bei Konfitüren, Desserts, Käse, Spirituosen, Saucen oder Fischerzeugnissen. Dies sind Beetenrot -E 162- und Lutein -E 161b-.

Geschmacksverstärker

Diese Stoffe sind sehr übel, denn sie sollen einen Geschmack in den Lebensmittel verstärken oder betonen; übertünchen aber den Eigengeschmack des Lebensmittels. Sie sind in nahezu allen Fertiggerichten oder Knabber-Artikeln enthalten. Dies sind auch die Glutamate -E 621 bis E 625-.

Konservierungsstoffe

Hemmen das Wachstum von Schimmelpilzen, Gärungs- oder Fäulniserregern. Die meisten von ihnen sind nur für bestimmte Lebensmittel zugelassen. Sorbinsäure -E 200- und deren Salze -E 202 bis E 203- für Schnittbrot, Käse, Obst oder Fruchtzubereitungen in Joghurts.

Modifizierte Stärke

Hilft beim Andicken von Pudding, der normalerweise Wasser auf der Oberfläche bilden würde.

Nitrate und Nitritpökelsalz

Sind in Wurstwaren. Sie verhindern das Wachstum des für den Menschen tödlichen Bakterienstammes Clostridium Botulinum. Kaliumnitrate -E 252-, Salpeter

Phosphate

Verdickungs- und Gelierstoff in Milcherzeugnissen oder Pudding. Sie verhindern, dass bestimmte Zutaten wie Salz im Produkt klumpen. Phosphorsäure -E 338- und Monophosphate -E 339 bis E 341-

Stabilisatoren

Verhindern das Entmischen oder Absetzen einzelner Stoffe bei Dessert oder Pudding. Als Stabilisatoren werden Emulgatoren, Verdickungsmittel, Geliermittel oder Phosphate benutzt

Verdickungsmittel

Geben Produkten wie Suppen, Saucen, Eiscreme, Desserts, Füllungen und Creme ihre sämige Konsistenz. Alginsäure, Alginate -E 400 bis E 404- und Agar-Agar -E 406-

Zusatzstoffe E 100-331

Bedenkliche Zusatzstoffe sind dick hervorgehoben

E 100, Kurkumin, keine Nebenwirkungen
Ist in: Currypulver, Margarine, Reisfertiggerichte
E 101, Riboflavin; Laktoflavin, keine Nebenwirkungen Ist in: Cremespeisen, Kunstspeiseeis, Mayonnaise, Nudeln, Suppen
E 101a, Riboflavin 5-phosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Cremespeisen, Kunstspeiseeis, Mayonnaise, Nudeln, Suppen
E 102, Tartrazin
Ist in: Brausen, Brausepulver, Fruchtessenzen, Kunsthonig, Kunstspeiseeis, Puddingpulver, Senf, Sirup, Süßwaren
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, vor allem bei Asthmatikern sowie Personen, die auf Aspirin empfindlich reagieren
E 104, Chinolingelb
Ist in: Brausen, Puddingpulver, Räucherfisch, Ostereierfarbe
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen
E 110, Gelborange S
Ist in: Aprikosenmarmelade, Arzneimittelkapseln, Biskuits mit Orangengelee, Schokoladenmixgetränke, Fertigsuppen, Paniermehl, fertige Käsesauce, Joghurtcreme, Marzipan, Puddingpulver, Zitronenquark
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, vor allem bei Aspirinunverträglichkeit
E 120, Echtes Karmin -Cochenille-
Ist in: alkoholische Getränke, Konfitüren
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen
E 122, Azorubin
Ist in: Pudding, Fertigprodukte, Biskuitrolle, Paniermehl, braune Sauce, Kunstspeiseeis, Marzipan, Süßwaren
Nebenwirkungnen: allergische Reaktionen, vor allem bei Aspirinunverträglichkeit
E 123, Amaranth
Ist in: Liköre, Kunstspeiseeis, Pudding
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, vor allem bei Aspirinunverträglichkeit
E 124, Cochenillerot A
Ist in: Brausen, Fruchgelees, Lachsersatz, Süßwaren
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, vor allem bei Aspirinunverträglichkeit
E 127, Erythrosin
Ist in: Konservenfrüchte, Kunstspeiseeis
Nebenwirkungen: Allergien, erbgutverändernd nur im Bakterienversuch

E 131, Patentblau, keine Nebenwirkungen
Ist in: Glasuren, Getränke, Süßwaren
E 132, Indigotin, keine Nebenwirkungen
Ist in: Glasuren, Getränke, Süßwaren
E 140, Chlorophyll, keine Nebenwirkungen
Ist in: Kaugummi, Kunstspeiseeis, Süßwaren
E 141, Kupferkomplexe der Chlorophylle, keine Nebenwirkungen
Ist in: Kaugummi, Kunstspeiseeis, Süßwaren
E 142, Brillantsäuregrün
Ist in: Süßwaren
Nebenwirkungen: erbgutverändernd nur in Bakterienversuch
E 150, Zuckerkulör, keine Nebenwirkungen
Ist in: Backwaren, Brot, Essig, Kaffee-Essenzen, Pudding, Spirituosen
E 151, Brillantschwarz
Ist in: deutscher Kaviar, Fischrogen, Lakritze, Saucen, Süßwaren
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen
E 153, Kohlenschwarz
Ist in: Wachsüberzüge -Käse-
Nebenwirkungen: kann Benzpyren enthalten; nicht für den Verzehr
E 160 a, Carotin und Derivate, keine Nebenwirkungen
Ist in: Butter, Käse, Margarine, Marzipan, Legehennenfutter
E 160 b, Bixin
Ist in: Bonbons, Käse, Margarine
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen
E 161, Xanthophylle, keine Nebenwirkungen
Ist in: Biskuits
E 162, Betanin, keine Nebenwirkungen
Ist in: Fruchtgelees, Joghurt, Kaugummi, Kunstspeiseeis, Saucen
E 163, Anthocyane, keine Nebenwirkungen
Ist in: Getränke, Kunstspeiseeis, Obstkonserven, Süßwaren

E 170, Calciumcarbonat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Dragees, Lebensmittelverzierungen
E 171, Titandioxid, keine Nebenwirkungen
Ist in: Dragees, Süßwaren
E 172, Eisenoxide; Eisenhydroxide, keine Nebenwirkungen
Ist in: Dragees, Süßwaren
E 173, Aluminium, keine Nebenwirkungen
Ist in: Oberflächen von Dragees und Süßwaren
E 174, Silber, keine Nebenwirkungen
Ist in: Oberflächen von Dragees und Süßwaren
E 175, Gold, keine Nebenwirkungen
Ist in: Oberflächen von Dragees und Süßwaren
E 180, Rubinpigment
Ist in: Wachsüberzüge -Käse-
Nebenwirkungen: keine; nicht für den Verzehr
E 200 bis E 203, Sorbinsäure und Sorbate, keine Nebenwirkungen
Ist in: Feinkostprodukte, Margarine, Marmelade, Mayonnaise, Wein
E 210 bis E 213, Benzoesäure und Benzoate
Ist in: Gemüsekonserven, Marinaden, Mayonnaise, Obstkonserven, Salate
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen
E 214 bis E 219, PHB-Ester und Verbindungen
Ist in: Fischmarinaden, Süßwaren
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen

E 220 bis E 227, Schwefeldioxid und Verbindungen
Ist in: Gemüsekonserven, kandierte Früchte, Kartoffelerzeugnisse, Meerrettichkonserven, Wein, Trockenobst
Nebenwirkungen: Asthma, Kopfschmerzen, Reizungen des Magen-Darmtraktes, Übelkeit; Vitamin-B1-Verluste im Lebensmittel
E 230, Biphenyl
Ist in: Schalen von Zitrusfrüchten
Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen; nicht für den Verzehr
E 231, Orthophenylphenol
Ist in: Schalen von Zitrusfrüchten
Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen; nicht für den Verzehr
E 232, Natriumorthophenylphenolat
Ist in: Schalen von Zitrusfrüchten
Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen; nicht für den Verzehr
E 233, Thiabendazol
Ist in: Schalen von Bananen und Zitrusfrüchten
Nebenwirkungen: keine; nicht für den Verzehr
E 236 bis E 238, Ameisensäure und Formiate
Ist in: geräucherter Fisch, Sauerkonserven, Zwischenprodukte von Fruchtsafterzeugnissen
Nebenwirkungen: harntreibend
E 249, Kaliumnitrit
Ist in: gepökeltes Fleisch, Fischprodukte, Käse
Nebenwirkungen: Bildung von krebserregenden Nitrosaminen
E 250, Natriumnitrit
Ist in: gepökeltes Fleisch, Fischprodukte, Käse
Nebenwirkungen: Bildung von krebserregenden Nitrosaminen

E 251, Natriumnitrat
Ist in: Käse, Fleisch, Fisch
Nebenwirkungen: Bildung von krebserregenden Nitrosaminen
E 252, Kaliumnitrat
Ist in: Käse, Fleisch, Fisch
Nebenwirkungen: Bildung von krebserregenden Nitrosaminen

E 270, Milchsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: eingelegter Rotkohl, Kindernahrung, kohlensäurehaltige Getränke, Konfekt, Salatsaucen, Softmargarinen

E 300, L-Ascorbinsäure-Vitamin C-, keine Nebenwirkungen
Ist in: Fruchtgetränke, Fruchtmarmeladen und -konserven, tiefgefrorene eihaltige Erzeugnisse, tiefgefrorene Kartoffelerzeugnisse, Trockenkartoffelprodukte

E 301, Natrium-L-Ascorbat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Wurstwaren
E 302, Calcium-L-Ascorbat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Fertiggerichte
E 304, 6-Palmitoyl-L-Ascorbinsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: Hühnerbrühe in Würfeln, Wurstwaren
E 306, Vitamin E, keine Nebenwirkungen
Ist in: Fertigdessertprodukte, Pflanzenöle
E 307, Alpha-Tocopherol, keine Nebenwirkungen
Ist in: Wurstwaren
E 308, Gamma-Tocopherol, keine Nebenwirkungen
Ist in: Wurstwaren
E 309, Delta-Tocopherol, keine Nebenwirkungen
Ist in: Wurstwaren

E 310, Prophylgallat, Magenbeschwerden, Komplikationen bei Asthmatikern und Aspirinempfindlichen; darf Baby- und Kleinkindernahrung nicht zugesetzt werden
Ist in: Frühstücksflocken, Kaugummi, Kartoffel-Fertigprodukte, pflanzliche Fette und Öle, Snacks

E 311, Octylgallat, Magenbeschwerden, Komplikationen bei Asthmatikern und Aspirinempfindlichen; darf Baby- und Kleinkindernahrung nicht zugesetzt werden
Ist in: Frühstücksflocken, Kaugummi, Kartoffel-Fertigprodukte, pflanzliche Fette und Öle, Snacks
E 312, Dodecylgallat, Magenbeschwerden, Komplikationen bei Asthmatikern und Aspirinempfindlichen; darf Baby- und Kleinkindernahrung nicht zugesetzt werden
Ist in: Frühstücksflocken, Kaugummi, Kartoffel-Fertigprodukte, pflanzliche Fette und Öle, Snacks
E 320, Butylhydroxyanisol -BHA-, Erhöhung der Lipid- u. Cholesterinspiegel im Blut; kann die Entstehung von Verdauungsenzymen in der Leber fördern, wodurch der Abbau anderer Körpersubstanzen erhöht wird, z.B. Vitamin D; darf Baby- und Kleinkindernahrung nicht zugesetzt werden
Ist in: Biskuits, Fruchtkuchen, Rinderbrühe in Würfeln, Süßigkeiten, Walnüsse, Würzreis
E 321, Butylhydroxitoluol -BHT-, Bei Allergie entstehen Hautrisse; BHT kann die Entstehung von Verdauungsenzymen in der Leber fördern, wodurch der Abbau anderer Körpersubstanzen erhöht wird, z.B. Vitamin D; darf Baby- und Kleinkindernahrung nicht zugesetzt werden
Ist in: Kaugummi

E 322, Lecithin, keine Nebenwirkungen
Ist in: Dessertmischungen, fertiges Kleingebäck, Joghurtschlagcreme, Konfekt, Milchpulver, Schokolade, Softmargarine, Schokoladenglasur
E 325, Natriumlactat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Käse, Konfekt
E 326, Kaliumlactat, keine Nebenwirkungen
Ist in: fertiges Schaumgebäck, Pasteten- und Tortenmischungen
E 330, Citronensäure, bei Verzehr großer Mengen, örtliche Reizungen und Zahnverfall
Ist in: Backwaren, Frucht- und Gemüsekonserven, Eiscreme, Fertigsuppen, tiefgefrorene Fische und Krabben
E 331a, Natriumcitrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Eiscreme, Käse in Scheiben, Sprudelgetränke, Süßigkeiten, Wein

E 331b, Dinatriumcitrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Eiscreme, Käse in Scheiben, Sprudelgetränke, Süßigkeiten, Wein
E 331c, Trinatriumcitrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Eiscreme, Käse in Scheiben, Sprudelgetränke, Süßigkeiten, Wein

Zusatzstoffe E ab 332

E 332a, Kaliumcitrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Käse, Kondensmilch, Marmelade mit reduziertem Zuckergehalt, Milchpulver, sterilisierte Sahne
E 332b, Trikaliumcitrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Backwaren, Dessertmischungen, Käse, Knabberartikel, Sprudelgetränke, Süßwaren, Wein
E 333, Mono-, Di- und Tri-Calciumcitrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Käse, Konfekt, Sprudelgetränke, Wein
E 334, Weinsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: Gelees, Konfekt, Marmeladen, Sprudelgetränke
E 335, Mono- und Di-Natriumtartrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Gelees, Konfekt, Konfitüren, Sprudelgetränke
E 336, Monokaliumtartrat -Weinstein-, keine Nebenwirkungen
Ist in: Kuchenmischungen, Zitronenschaumgebäck
E 336, Di-Kaliumtartrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Geleeanteil von Kleingebäckmischungen, Zitronenschaumgebäck
E 337, Natriumkaliumtartrat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Fleich- und Käseverarbeitungen
E 339a, Mono-Natriumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: gekochtes Fleisch, Käsekuchenmischungen, Schiken, Wurst, Zitronenkuchenfüllung
E 339b, Di-Natriumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: gekochtes Fleisch, Nahrungsmittel mit Butter- oder Margarinezusatz
E 339c, Tri-Natriumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: eingeschweißte Käsescheiben, gekochtes Fleisch, Schmelzkäse, Schnelldesserts, Schinken, Wurst
E 340a, Mono-Kaliumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Dessertaufguß, Geleeanteil in Fertiggebäck

E 340b, Di-Kaliumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: milchfreie Kaffeeweißer
E 340c, Tri-Kaliumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: milchfreie Kaffeeweißer
E 341a, Mono-Calciumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Backpulver, Feingebäckmischungen
E 341b, Di-Calciumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Kirschkuchenfüllung in Dosen
E 341c, Tri-Calciumorthophosphat, keine Nebenwirkungen
Ist in: Kuchenmischungen
E 472c, Mono- und Diglyzeride von Speisefettsäuren, verestert mit Citronensäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: fertiger Dessert-Aufguß

E 400, Alginsäure, Extrakt aus Braunalgen, keine Nebenwirkungen
Ist in: Eiscreme, Instantdesserts, Pudding, Puddingtörtchen, Softdrinks
E 401, Natriumalginat, Natrium-, Kalium- und Ammoniumsalz der Alginsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: Desserts, Barbecue-Saucen, Eiscreme, fertige Käsekuchenmischungen, Pudding, vorbehandelter Schnittkäse
E 402, Kaliumalginat, Natrium-, Kalium- und Ammoniumsalz der Alginsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: Desserts, Barbecue-Saucen, Eiscreme, fertige Käsekuchenmischungen, Pudding, vorbehandelter Schnittkäse
E 403, Ammoniumalginat, Natrium-, Kalium- und Ammoniumsalz der Alginsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: Desserts, Barbecue-Saucen, Eiscreme, fertige Käsekuchenmischungen, Pudding, vorbehandelter Schnittkäse
E 404, Calciumalginat, Calciumsalz der Alginsäure, keine Nebenwirkungen
Ist in: Eiscreme, künstliche Sahne
E 405, Prphylenglykolalginat, keine Nebenwirkungen
Prophylenglykolester der Alginsäure
Ist in: Gewürz-Dressing, fertige Salate, Minzsauce, Schalentier-Dressing
E 406, Agar-Agar, aus Rotalgen gewonnen, keine Nebenwirkungen
Ist in: Eiscreme, tiefgefrorenes Kleingebäck mit Himbeeren
E 407, Carrageen, aus Rotalgen gewonnen
Ist in: alkoholische Getränke, Babynahrung, Biskuits, Desserts, Eiscreme, Instantgelier-Mischung, Milchshakes, Sahnespray, Salatdressing, tiefgefrorenes Kleingebäck
Nebenwirkungen: bei Ratten und Meerschweinchen wurden Geschwüre im Darm festgestellt
E 412, Guarkernmehl, aus Samen der Guarpflanze
Ist in: fertige Salate, Fertigsaucen, Fruchtgetränke, Glasierungen, Milchshakes
Nebenwirkungen: nur nach Verzehr riesiger Mengen: Blähungen und Bauchkrämpfe
E 413, Traganth, getrocknete Gummiabsonderungen asiatischer Sterculiaceae-Arten
Ist in: Kuchendekorationen, Salatdressings, Schmelzkäse, Streichkäse
Nebenwirkungen: selten -nur nach Anwendung auf der Haut Kontaktdermitis-
E 414, Gummiarabicum, getrocknete Gummiabsonderungen von Akazien
Ist in: fertige Kuchenmischungen
Nebenwirkungen: bei wenigen Menschen Überempfindlichkeiten
E 415, Xanthan, durch Fermentation von Kohlenhydraten mit einer Reinkultur des Bakteriums Xantomanas campestris, keine Nebenwirkungen
Ist in: fertige Dessertaufgüsse, Fertigsalate, Schalentier-Dressings
E 440a, Pektin, aus Preßrückständen der Apfelsaft- oder Apfelweinherstellung oder aus Orangenschalen, keine Nebenwirkungen
Ist in: Desserts, Gelees, Konfitüren, Obstkuchen, Puddings
E 440b, Amidiertes Pektin, durch wässrige Extraktion geeigneten pflanzlichen Materials -Äpfel oder Zitrusfrüchte- und Behandlung mit Ammoniak, keine Nebenwirkungen
Ist in: Gelierhilfen, Gelierzucker, Marmeladen
E 461, Methylcellulose, Synthetisch aus Cellulose, die teilweise mit Methylgruppen verestert ist, keine Nebenwirkungen
Ist in: Gemüse mit Rindfleisch, Kartoffelwaren
E 466, Carboxymethylcellulose, aus Cellulose hergestellt, keine Nebenwirkungen
Ist in: Backzutaten, Cremesuppen in Dosen, fertige Kuchemischungen, Kuchenüberzüge, Schmelzkäse, tiefgefrorene Fischstäbchen
E 1414, Acetyliertes Distärkephosphat, Synthetische Stärkeverbindung, keine Nebenwirkungen
Ist in: Cremes, Desserts, Füllungen, Geleeartikel, Gummibonbons, Knabbererzeugnisse
E 1420, Stärkehydrat verestert mit Essigsäureanhydrid, Synthetische Stärkeverbindung, keine Nebenwirkungen
Ist in: Cremes, Desserts, Füllungen, Geleeartikel, Gummibonbons, Knabbererzeugnisse
E 1422, Acetyliertes Distärkeadipat, Synthetische Stärkeverbindung, keine Nebenwirkungen
Ist in: Cremes, Desserts, Füllungen, Geleeartikel, Gummibonbons, Knabbererzeugnisse
E 420, Sorbit, Glucose -nach Oxidation-
Ist in: Diabetikermarmelade, Feingebäck, fertige Kuche, Hart- und Weichkaramellen, Konfekt
Nebenwirkungen: bei mehr als 50 Gramm pro Tag können Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen auftreten
E 421, Mannit, Algen, Manna und nach Oxidation von Mannose
Ist in: Eiscreme, Süßigkeiten
Nebenwirkungen: gelegentlich Überempfindlichkeitsreaktionen; Mannit kann Erbrechen und Durchfall hervorrufen

Partner

Gerds Tips

Lebensmittelzusatzstoffe, e nummern und Zusatzstoffe Lebensmittel kennen und erkennen und dadurch gesund leben. Dieser Ratgeber Gesundheit gibt Gesundheit Tips über Naturheilverfahren, alternative Medizin und Gesundheits Tips bekommen Sie hier kostenlos.