Avocado

Lebensmittel und die NährwerteAvocados reifen niemals am Baum. In der Natur fallen sie hart und unreif auf den Boden und reifen erst dort nach. Natürlich sind sie durch den Aufprall meist beschädigt und verderben dann rasch. Daher werden Avocados, die für den Verzehr bestimmt sind, direkt vom Baum gepflückt und noch unreif in die Läden auf der ganzen Welt verschickt.

Die Avocado wurde in Mittelamerika schon vor 10.000 Jahren gegessen und gezüchtet. Sie war besonders in Mordmexico und Peru verbreitet. Das Wort Avocado stammt aus dem Aztekischen ahuacatl. Ein anderer Name der Avocado ist butter-pear, denn das Fruchtfleisch kann als Butter Ersatz verwendet werden. Die Spanier brachten sie nach Europa. Seit Anfang des Jahrhunderts wird sie auch im Mittelmeergebiet angebaut, seit 1970 sogar in Spanien.

Die Avocado ist sehr gesund, enthällt aber viel Fett. Die Frucht hat sehr viel lebenswichtige Nährstoffe und die Sättigung hält bei ihrem Genuss sehr lange an.
Botanisch gesehen ist die Frucht eine Beere. Die Form der Avocado hängt von der Sorte ab und ist rundlich, oval bis birnenförmig. Sie ist zwischen 7 bis 20 cm lang und zwischen 50 und 900 g schwer.

Wann ist eine Avocado reif?

Wenn man eine Avocado kauft ist sie meistens sehr hart, so dass man sie nicht sofort essen kann. Man wickelt die Frucht am besten in Zeitungspapier ein, oder legt sie mit Äpfeln zusammen; dann wird sie schneller reif.
Um zu sehen ob sie dann reif ist macht man den Drucktest. Bei dem Drucktest sollte die Avocado leicht nachgeben. Ein weiteres Zeichen für die Reife ist, wenn man sie schüttelt und man hört, dass es im Inneren klappert.

Avocados in den Supermärkten, die schon weich sind liegen schon längere Zeit im Markt. Es ist damit zu rechnen, dass sie mehrfach in die Hand genommen wurden und auch gedrückt wurden. Sie sind nicht mehr zu empfehlen.
Wenn man eine solche Frucht kauft, dann hat diese meistens innen schwarze, also ungenießbare Stellen. Deshalb am besten harte und unreife Früchte wählen und zuhause reifen lassen.

Rezepte

Avocado Ei Aufstrich ein gesunder Snack auch für das tägliche Schulbrot.

Nährwerte je 100 g

Fettgehalt 15 g, gesättigte Fettsäure 2,1 g, ungesättigte Fettsäuren 1,8 g, Natrium 7 mg, Kalium 485 mg, Kohlenhydrate 9 g, Ballaststoff 7 g, Zucker 0,7 g, Protein 2 g, Retinol 146 IU, Ascorbinsäure 10 mg, Calcium 12 mg, Eisen 0,6 mg, Vitamin B6 0,3 mg, Magnesium 29 mg

Von einer Reifedauer von zehn Tagen kann man bei Avocados ausgehen, die gerade erst gepflückt wurden. Bevor Sie eine Avocado aufschneiden, sollten Sie sich sicher sein, dass sie richtig reif ist. Denn sobald die Frucht aufgeschnitten ist, reift sie nicht mehr nach.

weitere Informationen

Gerds Tips