Austern

Lebensmittel und die NährwerteAustern sind sehr gesund. Der Närwert ist sehr hoch und sie haben kaum Kalorien. Zwar bestehen sie zu ca. 85 Prozent aus Wasser, aber der Rest bietet dem Genießer eine fast unglaublich reich ausgestattete Palette kostbarster Nährstoffe.

Austern haben unter den Meeresfrüchten, frutti di mare, eine wichtige Stelle eingenommen. Sie ist eine der wichtigsten Muscheln. Allerdings gibt es, aufgrund von Überfischung, Umweltverschmutzung und Krankheiten so gut wie keine Austernbänke mehr.

Man legte dann ab ca. 1982 an der Sylter Küste Bänke mit der Pazifischen Auster an. Diese gedieh sehr gut und verdrängten die Europäische Auster.
Austern wehren sich gegen Parasiten und andere Fremdkörper, indem sie sie mit einer Schicht Perlmutt umgeben. Das ist die innerste Schicht der Muschelschale. Perlmutt wird von Drsen im Mantel produziert. Die Muschel wehrt sich gegen einen Eindringling und produziert eine Perle.

Rezepte mit Austern

Nährwerte je 100 g

Kalorien 199, Fettgehalt 13 g, gesättigte Fettsäure 3,2 g, ungesättigte Fettsäuren 3,3 gCholesterin 71 mg, Natrium 417 mg, Kalium 244 mg, Kohlenhydrate 12 g, Protein 9 g, Retinol 302 IU, Ascorbinsäure 3,8 mg, Calcium 62 mg, Eisen 7 mg, Vitamin B6 0,1 mg, Cobalamine 15,6 g, Magnesium 58 mg

Weitere Themen

Gerds Tips