Akazienhonig

Lebensmittel und NährwerteLebensmittel haben schon in den Regionen Deutschlands verschiedene Bezeichnungen. Wenn man dann noch das Ausland betrachtet gibt es hier oft für das gleiche Lebensmittel oder Produkt ganz andere Namen oder Bezeichnungen.
Wir vom Familie Hilfe Kochbuch bringen Klarheit für den Verbraucher und haben dashalb alle Lebensmittel alphabetisch geordnet und aufgelistet.
Meistens noch mit Nährwerte und Verwendungszweck.
Auf den Seiten finden Sie Rezepte, welche Sie mit diesen Zutaten zubereiten können. Damit ist dieses eines der grössten und umpfangreichsten Kochbücher online.
Wir wachsen ständig und erweitern unsere Rezeptsammlung. Alle Rezepte wurden von unserer Tante Margarita ausprobiert und verfeinert.

Akazienhonig

Akazienhonig wird aus der falschen Akazie, der Robinie hergestellt bzw. gewonnen und kommt aus dem Mittelmeerraum.
Der Honig ist sehr fein und mild, zartgelb und klar bzw. fast durchsichtig.
Er hat einen Zuckergehalt von ca. 80 Prozent wobei die Fructose und Glucose gleiche Anteile daran haben.
Verwenden kann man diesen aromatischen und milden Honig in der feinen Küche.
Akazienhonig hilft gegen Husten und bei Erkältung und ist, wie alle Honigsorten, ein gutes Desinfektionsmittel bei Wunden und Herpes, bei Übersäuerung des Magens und Insektenstichen.

Nährwerte

Eiwei§: 0,4 g
Kohl.hyd.: 75,0 g
Fett: 0,0 g

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen des Honigs gehören Fruchtzucker, Traubenzucker und Wasser. Weiterhin Vitamin C, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink, Kupfer, Fluor und Mangan.

Tip

Je mehr Fructose ein Honig enthält, desto länger bleibt er flüssig (Akazienhonig). Rapshonig enthält mehr Glucose und kristallisiert dadurch schnell.
Kristallisierter Honig kann durch vorsichtiges Erwäremen (nicht über 40 C) im Wasserbad wieder verflüssigt werden. Wiederholte Erwärmung sollte unterbleiben, weil dadurch seine wertvollen Ferment und Duftstoffe zerstört werden.

Hilfeseiten

Gerds Tips