Ernährung für Kleinkinder und Kinder

Kochen für Kinder. Wie bereitet man ein frisches und gesundes Essen.Kochen für Kinder so schwierig?
Ab dem 1. Lebensjahr ist Ihr Kind kein Baby mehr sondern ein Kleinkind. Diese Entwicklung geht bis zum 6./7. Lebensjahr. Nun verkraften Kinder auch das Essen zuhause und auch ihr Immunsystem hat entsprechend gelernt, während der Kindergartenzeit, und ist so ausgereift, dass es nun mit den Krankheitserregern zuhause zurecht kommt. Nun beginnt die Zeit des selbständigen Essens für Kinder und sie äussern auch Ihre Wünsche und Vorlieben. Die soziale und nicht mehr die organische Entwicklung der Kinder steht im Mittelpunkt und es gibt Ernährungsgewohnheiten für sie.
Aber essen unsere Kinder gesund? Etwa 20 Prozent unserer Kinder haben Übergewicht und ca 10 Prozent Untergewicht. In unserer Gesellschaft ersetzen immer mehr Fertigprodukte das Selbstgekochte und es wird zwischendurch genascht und gegessen. Selbst kochen ist nicht mehr in oder man hat dafür keine Zeit. Mit verhehrenden Folgen für unsere Kinder: Zuwenig Balaststoffe und Vitamine und zuviel Fett und Zusatzstoffe. Unsere Kinder trinken zuwenig Milch, statt dessen Cola und andere zuckerhaltige Limonaden und es fehlt Calcium für Knochen und Zähne. Hier stellen wir kleine gesunde Gerichte vor, die für Kinder alles enthalten was sie brauchen. Dies sind nur Beispiele, die Sie für Ihre Bedürfnisse abändern können.

Frühstück

Müsli

Zutaten:
100g getrocknete Bananen, 1EL Hefeflocken, 40g Kokosflocken, 2EL Weizenkeime, 2EL gelbe Linsen, 100g kernige Haferflocken, 100g Puff Amaranth
Zubereitung:
Getrocknete Bananen klein zerdrücken und mit Hefeflocken, Kokosflocken, Weizenkeime, gelbe Leinsamen, kernige Haferflocken und Puff-Amaranth aus dem Reformhaus gut mischen.
Diese Mischung in einem Plastikgefäss aufbewaren und bei Gebrauch noch mit etwas frischem Obst, Milch oder 150g Joghurt mischen und 1EL Honig dazutun.


Frühstücksspiesse

Eine Scheibe Grahambrot mit Honig bestreichen und in 2 cm grosse Würfel schneiden
frisches Obst der Saison zubereiten -putzen, schneiden, schälen- und in mundgerechte Stücke schneiden
Mit Spiessen schön zubereiten, einen Würfel Brot und einen Würfel Obst, immer abwechselnd


Brotspiesse

Zutaten:
1 Scheibe Vollkornbrot, 20g Butter, 1EL Kräuterfrischkäse, 3-4 Radieschen, 1 Scheibe Gurke, 1 Scheibe Putenschinken, 2 Würfel Käse, 1 Spiess
Zubereitung:
Das Vollkornbrot mit Butter und Frischkäse bestreichen, halbieren, zusammenklappen und in 4 gleich grosse Stücke schneiden
Radieschen putzen, Gurkenscheiben halbieren, Schinken halbieren
Nun Gurken jeweils mit Schinken umwickeln
Immer einen Brotwürfel, ein Radieschen, einen Käsewürfel und eine Gurkenscheibe auf den Spiess stecken
Zum Mitgeben in die Schule


Obstsalat

Zutaten:
4 EL Milch, 1 Orange, 3 Pflaumen, 0,5 Äpfel, 2EL kernige Haferflocken, 1TL Leinsamen, 150g Naturjughurt, 1EL Fruchtaufstrich
Zubereitung:
Orange schälen, in Spalten teilen und in Stücke schneiden
Pflaumen waschen und kleinschneiden, einen Apfel waschen, schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden
Das Obst mit Leinsamen und Haferflocken mischen
Naturjohurt, Milch und Fruchtaufstrich unter die Früchte ziehen.

Hauptgerichte kochen

Kochen für Kinder

Wer kennt das nicht? Unsere Kleinen als -Essenstorroristen-, sie verhalten sich agressiv, manschen mit den Fingern im Essen, werfen mit Essen und Löffeln um sich, Provokation pur. Hier müssen Sie eingreifen und dem Kind klar machen, dass es den anderen Familienmitgliedern den Appetit verdirbt und die Hausfrau, die das Essen mit Liebe zubereitet und gekocht hat, kraänkt. Lassen Sie das Kind alleine -ohne Familienmitglieder- essen wenn es sich nicht benehmen kann, und sagen Sie ihm das; das wirkt und hilft lernen. Die Familie sollte sich immer festgesetzte Zeiten an den Tisch setzen; denn hier kann man sich austauschen und das Gemeinschaftgefühl pflegen; dies ist auch für die soziale Entwicklung des Kinder wichtig. Eltern sollte hier für Ihre Kinder Vorbild sein. Deshalb eine entspannte Atmosphäre schaffen. Mit der Zeit werden Sie sehen: Kochen für Kinder ist gar nicht so schwer; mit unseren Kindergerichten.


◊Kartoffelsuppe

◊Linsengemüse,
die Kinder sind begeistert.


Flädlesuppe mit Karotten

Zutaten:
1l Gemüsebrühe, 250g Karotten, 2 Eier, 100g Weizenvollkornmehl, 0,25l Vollmilch, 50g Käse, 40g Sonnenblumenkerne, 1EL Öl
Zubereitung:
Gemüseboullion erhitzen,leicht kochen, Karotten waschen, schälen, fein reiben und 8 Minuten mitkochen.
Eier, Weizenmehl und Vollmilch verrühren und Reibekäse und Sonnenblumekerne unterziehen.
Öl in eine Pfanne heiss werden lassen und von dem Teig 2 bis 3 Pfannkuchen backen. Diese dann in etwa 0,5 cm dicke Streifen schneiden und in die Suppenteller füllen.
Die Karottenbrühe darüber geben.


Kinderschnitzel

Zutaten:
300g Hühnerbrustfilet, 4EL Weizenvollkornmehl, 2EL Butter, 0,125l Gebüsebrühe, 2EL Creme fraice, 4TL Tomatenmark.
Zubereitung:
Die Hühnerbrustfilets heiss abwaschen, trocken tupfen, in kleine Schnitzel schneiden, flach klopfen, etwas ssalzen und pfeffern und in Mehl wenden
In einen Topf Butter geben und die Schnitzel von beiden Seiten leicht anbraten und mit der Gemüsebrühe übergiessen
Dann die Creme fraice unterrühren und das Fleisch 10 Minuten andünsten
Mit dem Tomatenmark abschmecken und servieren


Fleischspiesse

Zutaten:
200g Putenbrust, 3EL Olivenöl, 3EL Sojasauce, 250g Zucchini, 200g Champignons, 1 rote und 1 gelbe Paprika, Sesamsamen, Spiesse
Zubereitung:
Putenbrust in 3 cm grosse Würfel schneiden, in der Mischung aus Olivenöl und Sojasauce schwenken und ziehen lassen
Zucchini waschen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben halbieren. Champignons waschen, Paprikas halbieren und waschen und auch in 3 cm grosse Würfel schneiden
Das Fleisch und das Gemüse abwechselnd auf die Spiesse tun und die Marinade auf die Spiesse pinseln und mit Sesamsamen bestreuen
Im Backofen 15 Min. grillen und dann wenden


Käsekartoffeln

Zutaten:
4 sehr grosse Kartoffeln, 250g Tomaten, 200g Käse in Scheiben, Muskatnuss, Salz, Fett
Zubereitung:
Kartoffeln waschen, ein kleines stück Schale abschneiden, -damit sie nicht platzen-, in Salzwasser gar kochen, schälen und abkühlen lassen
Tomaten waschen und in 0,5cm grosse Scheiben schneiden. Käse schneiden
Die Kartoffeln quer in 1cm dicke Scheiben schneiden, aber nicht ganz durchschneiden sodass die Kartoffel wie eine Ziharmonika aussieht. Zwischen die einzelnen Spalten jeweils 1Tomatenscheibe und 1 Käsescheibe stecken und mit Salz und Muskat bestreuen
Nun unter dem Backofengrill 3-5 Minuten grillen


Kartoffelpüree

Zutaten:
1kg Kartoffeln, 400ml Milch, 2EL Sahne, 2EL Butter, Salz Muskat
Zubereitung:
Die Kartoffeln in Salzwasser garen, schälen und entweder stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken
Die Milch zum Kochen bringen und dann die Kartoffeln darin gut verrühren bis ein cremiger Brei entstanden ist
Mit Salz und Muskat abschmecken und die Sahne und die Butter unterziehen

Süssspeisen
für Kinder

Apfelkuchen

kinder apfelkuchen

Zutaten:
175ml Apfelsaft, 120g getrocknete Aprikosen, 125g Margarine, 75g cremiger Honig, 1Pr.Salz, 0,5TL Vanille Backaroma, 250g Mehl, 0,5P Backpulver, 750g säuerliche Äpfel, 50g Mandelstifte, Fett, 50g Aprikosenkonfitüre, Springform
Zubereitung:
Die Aprikosen zerkleinern, im Apfelsaft 30 Min. einweichen, den grössten Teil des Saftes abgiessen und die Apfikosen pürieren
Die Backform fetten und mit Mandeln bestreuen
Die Margarine mit dem Honig verrühren und die pürierten Aprikosen, Salz und Vanillearoma dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach unter die Fettmasse rühren. Nun den Teig in die Springform füllen (ca 18 cm).
Die Äpfel waschen, schälen und vierteln und auf der runden Seite mehrfach mit einem Messer längs einritzen. Dann die Stücke mit der Wölbung nach oben in den Teig drücken und die Mandelstifte darüberstreuen
Den Kuchen ca. 45 Min bei 180C goldbraun backen


Verhalten beim Essen

Geben sie Ihrem Kind nicht nebenbei Essen sondern sorgen Sie dafür, dass es feste Zeiten für die Mahlzeiten gibt. Beziehen Sie Ihr Kind in den Einkauf und die Zubereitung, dem Kochen, mit ein. Nie den Teller überfüllen, denn das erschlägt und zwingen Sie nicht zum Aufessen. Ihr Kind muss alles zumindest probieren, kann aber dann selbst entscheiden etwas nicht zu mögen. Gestalten Sie den Speiseplan abwechslungsreich. Keine Extrawürste für das Kind machen. Wenn es das Essen nicht mag muss das Kind sich mit Brot zufrieden geben.


Fruchtpizza

Zutaten:
2EL Butter, 1 Ei, 200g Mehl, 0,5P Trockenhefe, 1EL Zucker, 1P Salz, 1-2 EL Milch, 175g Kirschkonfitüre, 1-2 TL Zitronensaft, 350g Kirschen, für die Kirschen können Sie auch andere Früchte nehmen, 4 Aprikosen, für die Aprikosen können Sie auch Pfirsiche nehmen
Zubereitung:
Butter zerlassen, abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Dann zusammen mit Mehl, Hefe, Zucker und Salz zu einem glatten Teig rühren und bei Bedarf Milch dazu geben
Teig abdecken und gehen lassen - an eine warme Stelle stellen- bis er das doppelte Volumen hat
Konfitüre und Zitronensaft verrühren
Kirschen waschen und entsteinen, die Aprikosen waschen und halbieren und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden
Den Teig in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Jede Kugel von innen nach aussen zum Kreis drücken wobei der Rand dicker gelasen werden sollte
Die Konfitüre auf der Pizza verstreichen und das Obst darauf legen. Die Pizzen bei 180C 20 Minuten backen


Käsekuchen

kinder käsekuchen

Zutaten:
125g Dinkelmehl, 60g Butter, 1Pr.Salz, 1EL saure Sahne, 70g Honig, 2 Eier, 150g Quark-20 prozentiger-, 150g saure Sahne, 0,5 TL Zitronenabrieb von einer unbehandelten Biozitrone, 150g Erdbeeren, 1 Nektarine, etwas Zitronensaft, Fett, Kasten oder Springform
Zubereitung:
Mehl, Fett, Salz, Sahne und 1EL Honig mischen und einen Mürbeteig kneten, der wenigstens eine Stunde ruhen sollte
Die Backform fetten und mit Mehl besteuben
Eigelb, Quark, saure Sahne, Zironenabrieb und den restlichen Honig verrühren. Eiweisse steif schlagen, unter die Quarkmasse ziehen und mit Zitronensaft abschmecken
Erdbeeren waschen, grössere Früchte halbieren, Necktarine waschen und in Teile schneiden
Den Teig in die Springform füllen (ca 18 cm) und die Quarkmasse darauf gleichmässig verteilen
Das Obst in die Quarkmasse setzen und den Kuchen bei 160C 50 Minuten backen. Nach dem Backen mindestens 10 Minuten ruhen lassen

Hilfeseiten

Tips

Gesund leben und kochen, Ratgeber Gesundheit, Gesundheit Tips Kochen, dies alles erfahren Sie hier, denn Liebe und Gesundheit geht durch den Magen.