Italienische Desserts

italienischer nachtisch,Panna cotta, tiramisuItalienische Nachspeisen wie Panna Cotta (auf deutsch gekochte Sahne) Tiramisu (auf deutsch zieh mich hoch) oder Monte Bianco sind weltweit bekannt.
Tiramisu wurde erstmals 1971 in dem Restaurant Alle Beccherie in Treviso angeboten. Verantwortlich dafür war der Patissier Roberto Linguanotto. Hier ist seine Webseite: www.tiramesu.it. Er sagt, dass er ein Dessert habe kreieren wollen, das von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen geliebt wird. Und als er die passende Rezeptur, ohne Alkohol, gefunden hatte, nannte er es Tiramesu (in venezianischer Schreibweise).

Italienische Desserts

Panna Cotta

Zutaten:für die Panna Cotta
500g Sahne, 1 Vanilleschote, 50g Zucker, 2 Blatt weiße Gelatine, Karamelsirup oder frische Früchte zum Garnieren.
Zubereitung:
2 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Sahne, Mark der Vanilleschote und 50 g Zucker langsam erhitzen und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen und eingeweichte Gelatineblätter tropfnass in den Topf geben und unter rühren vollständig auflösen.
Sahne in 4 bis 6 kalt ausgespülte Förmchen geben und im Kühlschrank innerhalb von 3 bis 4 Std. fest werden lassen.
Die Panna Cotta Creme dann gut gekühlt auf Dessertteller stürzen, mit Karamelsirup beträufeln oder mit Früchten garnieren.
Zubereitungszeit Panna Cotta: ca. 20 Min. und 3 bis 4 Std. gelieren.
Kcal. bei 6 Portionen, pro Portion ca. 310 kcal.

Tiramisu

Zutaten:
1 Biozitrone, 500g Mascarpone oder 300g Sahnequark gemischt mit 200g Creme Fraiche, 4 Eigelb, 4 El Zucker, 2 Tässchen kalter Espresso, 4 cl. Weinbrand, 150g Löffelbisquits, ungesüsstes Kakaopulver.
Zubereitung:
4 Eigelb und 4 El Zucker schaumig schlagen. Dann löffelweise 500g Mascarpone unterziehen und mit der fein geriebenen Schale von der Zitrone würzen.
Den kalten Espresso mit 4 cl Weinbrand mischen. Die Hälfte der Löffelbisquits darin kurz eintauchen und den Boden einer flachen Form damit auslegen.
Dann die Hälfte der Mascarponecreme drüber schütten und glatt streichen. Dann mit den übrigen Bisquits gleichfalls verfahren wie vorher und darüber legen. Die restliche Creme einfüllen.
Zugedeckt 5 Std. in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestreuen.
Zubereitungszeit: 25 Min. und 5 Std. Kühlen.
Kcal. pro Portion ca. 500.

Monte Bianco

Kastanienpüree mit Sahne

Zutaten:
600g Eßkastanien (Maronen), 0,5l Milch, 200g Sahne, 1 Vanilleschote, 100g Puderzucker, 50g Kakao, 2 cl. Rum.
Zubereitung:
Backofen auf 250C vorheizen, Kastanien leicht einritzen und auf einem Blech 20 Minuten backen; bis die Schalen aufspringen. Herausnehmen und heiß schälen.
Eßkastanien mit 0,5 l Milch und der Vanilleschote in einen Topf geben und ca. 45 Minuten weich köcheln. Vanilleschote herausnehmen und Kastanien pürieren.
Puderzucker, Kakao und Rum unter das Püree mischen und glatt rühren. Auf Desertschälchen anrichten, oder (was noch dekorativer aussieht) durch einen Wolf oder Spätzlepresse pressen damit es spaghettiförmig aussieht.
Sahne steif schlagen und Desert damit garnieren.
Zubereitungszeit: ca. 1,5 Std.
Eine Portion ca. 480 kcal.

Hilfeseiten

Gerds Tips

Italienisches Dessert, Panna Cotta