griechische Hauptgerichte

Griechische KücheHier veröffentlichen wir von uns geteste Griechische Hauptgerichte; insbesondere mit Fisch, Überbackener Fisch, Lamm und Gemüse.
Alle Rezepte stammen aus der orginal Griechischen Küche. Seezunge gebraten, Lamm Kochrezepte

griechische Kochrezepte und Hauptgerichte

Lammfleisch mit Auberginen

arnaki me melitzanes

Zutaten:
1 kg Lammfleisch, 1 kg längliche Auberginen, 1 grosse feingeschnittene Zwiebel, 0,5 kg Tomaten, 1 Ts. Öl, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:
Fleisch waschen und in Portionen schneiden. Mit Zwiebel und Öl in einen Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Wenden von allen Seiten anbraten.
Dann die klein geschnittenen Tomaten zugeben. Etwas Wasser zugeben und das Fleisch kochen; ca 60 Minuten.
Die Auberginen, säubern und waschen, in grosse runde Stücke schneiden, salzen und einige Zeit abtropfen lassen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen leicht anbraten. Dann die Auberginen (wenn das Fleisch fast weich ist) in den Topf geben.
Eine Portion ca. 790 kcal.


Lamm mit Artischocken in Ei Limettensoße

arnaki me anginares avgolemono

Zutaten:
1 kg Lammfleisch, 8 Artischocken, 0,5 Ts. Butter, 5 rote fein geschnittene Zwiebeln, 1 Bund Dill, 2 Eier, 2 Limetten, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:
Fleisch waschen und in Portionen schneiden. Dann das Fleisch mit den Zwiebeln in einen Topf so lange erhitzen bis die Flüssigkeit weg ist.
Dann Butter, Dill, Salz und Pfeffer zugeben und das Fleisch von allen Seiten leicht anbraten. 2 bis 3 Ts. Wasser zugeben und ca. 60 Minuten köcheln lassen.
Bei den Artischocken die harten Blätter entfernen, den Stiel bis auf 2 cm abschneiden und die inneren Blätter stark lappen. Die Haare mit dem Löffel entfernen. Dann die Artischocke mit halbierter Limette abreiben damit sie nicht dunkel wird und im Wasser aufbewaren bis das Fleisch halb durch ist.
Die Artischocke mit dem Stiel nach oben in den Topf geben und salzen.
Die Ei Limettensoße zubereiten, wenn das Gericht fertig ist. Die Eier verquirlen und mit dem Limettensaft verrühren; dann vorsichtig nach und nach 1 bis 2 EL Brühe zugeben.
Die Soße über das Gericht geben und den Topf schütteln damit die Soße verteilt wird.
Eine Portion ca. 720 kcal.


Lammfleisch mit Kartoffeln im Ofen

arni me patates sto furno

Zutaten:
1,5 kg Lammschenkel, 1,5 kg Kartoffeln, 1Ts Butter, 2 Limetten, Salz, Pfeffer, vier bis fünf Knoblauchzehen.
Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen in kleine Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Limettensaft drüber gießen und gut umrühren. Dann in eine Backpfanne oder Auflaufform geben.
Lammfleisch waschen und abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer einreiben und an 4 bis 5 Stellen anstechen und in die Löcher jeweils eine gesalzene und gepfefferte Knoblauchzehe stecken; Fleisch dann in die Mitte der Pfanne legen. Butter und 2 Ts. Wasser zugeben.
Im Backofen zuerst bei großer Hitze, dann bei kleiner Hitze braten. Wenn das fleisch auf einer Seite Farbe bekommen hat umdrehen. Ca. 70 Minuten backen.
Eine Portion ca. 270 kcal.

Fleischbällchen mariniert

keftedes marinati

Zutaten:
50 g Hackfleisch, 2 geriebene Zwiebeln, 3 Scheiben eingeweichtes Brot, 1 Tl. Salz, Pfeffer, Oregano, 1 Ts. Öl, Essig, 3 gestr. El. Mehl, 0,5 Ts. Tomatensaft, 1 Ts. Fleischbrühe, 3 Zehen Knoblauch, Paprika, feingehackte Petersilie.
Zubereitung:
Hackfleisch, Zwiebeln, Brot, Salz 2 EL Essig und etwas Oregano vermischen und kneten. Daraus große Fleischbällchen kneten, in Mehl wenden und in 1 Ts. Öl braten. Bällchen aus der Pfanne nehmen und Öl aufbewahren.
5 El des Öl erneut erhitzen und das Mehl zugeben. Umrühren bis es braun ist. Tomatensaft, Fleischbrühe, zerkleinerter Knoblauch, 3 El Essig und zerkleinerter Petersilie zugeben . Die Soße nun gut durchkochen und über die Fleischbällchen geben.
2 Fleischbällchen haben ca. 90 kcal.


Auberginenauflauf

musakas

Zutaten:
2 kg große, runde Auberginen oder Eierfrucht, 1 kg Hackfleisch, 0,5 Ts. Öl, 2 große Zwiebeln, 5 Tomaten, 0,5 Ts. trockner Weißwein, Salz, Pfeffer, geriebener Hartkäse, Öl, weiße Bechamelsoße.
Zubereitung:
Auberginen waschen, in große dünne Scheiben schneiden, salzen und abtropfen lassen.
Hackfleisch mit Öl und den Zwiebeln anbraten, dann mit dem Weißwein ablöschen. Dann die geschälten und zerkleinerten Tomaten, Salz und Pfeffer zugeben. Die Mischung köcheln, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist; ca. 40 Minuten.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen braten. Anschließend in eine Backpfanne oder Auflaufform legen und mit geriebenen Käse bestreuen. Darüber das Hackfleisch verteilen. Darüber wieder Käse streuen und mit der Bechamelsoße übergießen sodass alles gleichmässig bedeckt ist.
Das Rezept kann auch mit Zucchini gemacht werden. Wer mag kann zu der Schicht Zucchini oder Auberginen auch eine Schicht dünn geschnittene Kartoffelscheiben legen, welche wie das Gemüse gebraten und behandelt werden. Dadurch wird der Auflauf schnittfester.
Damit beim Backen eine schöne Kruste entsteht, die Soße mit dem geriebenen Käse bestreuen. Backzeit ca. 30 Minuten.
Eine Portion ca. 900 kcal.


Gefüllte Zucchini

kolokithakia jemista

Zutaten:
1,5 kg Zucchini, 0,75 kg Hackfleisch, 0,5 Ts. Reis, 0,5 Ts. Butter, 2 kleingeschnittene Zwiebeln, gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer, Ei Limettensoße oder saure helle Soße.
Zubereitung:
Zucchini säubern und waschen. Auf einer Seite eine kleine runde Scheibe abschneiden und das Innere entnehmen.
Hackfleisch, Reis, Zwiebel und Petersilie gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Zucchini dreiviertel mit der Hackfleischmasse befüllen (nicht ganz, da der Reis aufquillt) und die Zucchini aufrecht in einen Topf stellen. Wasser zugießen, bis sie fast bedeckt sind und die Butter zugeben. Kochzeit 40 bis 45 Minuten.
Die Ei Limettensoße wie oben beschrieben herstellen und die Zucchini anrichten und mit dieser Soße übergießen.
2 Zucchini haben ca. 400 kcal.


Gefüllte Seeigel

achini jemistil

Zutaten:
14 saubere Seeigel ohne Sand, 1,5 Tassen Reis, 1 kleingeschnittene Zwiebel, 1 Ts. Öl, kleingehackte PetersiliePetersilie, 3 Tomaten, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:
Mit einem Messer die Stacheln der Seeigel entfernen und auf einem sauberen Stein reiben. Vorsichtig waschen und dabei nicht ganz in Wasser tauchen. Vorsichtig auf der Seite mit den Zähnen öffnen, das Meerwasser ausleeren und aufbewahren. Den Sand entfernen und die Eier belassen (5 Roggensäcke sind sternförmig angeordnet), nachdem sie von den Wänden gelöst wurden.
In einem Topf Ptersilie, Salz, Pfeffer, zerkleinerte Tomaten sowie den Reis zugeben. Alles zusammen kurz kochen lassen.
Mit der Masse jeden Seeigel befüllen, aber daran denken, dass der Reis noch aufquillt.
Die Seeigel in einen breiten flachen Topf geben, das Meerwasser, das aufgehoben wurde durchseien und den Topf damit auffüllen. Noch Wasser und Öl zugeben, abdecken und eine Stunde köcheln lassen.
Eine Portion ca. 350 kcal.

Seezunge gebraten

glosses tiganites

Zutaten:
2 Seezungen, 2 Eier, 1 Ts. Mehl, 0,5 Ts. Butter, Salz, Pfeffer, Limette, feingehackte Petersilie.
Zubereitung:
Die Seezungen waschen und säubern. Die Haut am Schwanzende einschneiden und in Kopfrichtung abziehen. Seezungen mit Salz und Pfeffer einreiben.
Die Eier verquirlen und in einer gebutterten Pfanne erhitzen. Die Seezungen in das Ei tauchen und dann in Mehl wenden. Anschliessend in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braun braten.
Die Fische mit der Petersilie und Limettenscheiben servieren.
Eine Portion ca. 290 kcal.


Meerbarben vom Grill

lithrinia sti schara

Zutaten:
1 kg Meerbarben, 0,5 Ts. Öl, 2 Limetten, kleingehackter Petersilie, Salz, Oregano.
Zubereitung:
Fische waschen, säubern, salzen, mit Öl bestreichen und auf den gut erhitzten Grill legen. Mehrmals umdrehen und mit Öl bestreichen. Dann auf eine Platte legen.
Aus dem Limettensaft und dem Öl eine Soße bereiten, die mit Oregano gewürzt wird. Fische mit der Soße übergießen und mit Ptersilie und Limettenscheiben dekorieren.
2 Fische haben ca. 340 kcal.


Überbackener Fisch

psari ala spetsiota

Zutaten:
1,5 kg Fisch, 1 Ts. Öl, 0,5 kg Zwiebeln, 1,5 Ts. Tomatensaft, 1 Ts. trocknen Weißwein, 1 Ts. Semmelbrösel, 0,5 kg Tomaten in Scheiben geschnitten, 2 bis 3 Zehen Knoblauch, feingehackter Petersilie, Salz, Pfeffer, wenig Zucker.
Zubereitung:
Den Fisch waschen, in Stücke schneiden, leicht salzen und abtropfen lassen. Die Fischstücke in eine geölten Pfanne (Auflaufform) legen und dann mit Zwiebelscheiben belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Stücke mit Wein beträuferln.
Aus Öl, Tomaten, Zucker, Salz und Pfeffer eine Mischung herstellen und die halbe Menge über den Fisch gießen.
Semmelbrösel, Knoblauch und Petersilie vermischen und zur Hälfte über den Fisch geben und das Gericht dann mit Tomatenscheiben belegen.
Dann darüber die restliche Soße und die restliche Mischung mit den Semmelbrösel geben. Im Backofen bei mtl. Hitze 30 bis 40 Minuten backen. Mit Persilie garniert anrichten.
Eine Portion ca. 460 kcal.


Gekochter Fisch mit Gemüse

psari vrasto me lachanika

Zutaten:
1 Fisch (Dorade, Heilbutt oder Schellfisch), 8 mittelgroße Kartoffeln, 6 Karotten, 3 Zwiebeln, 2 Tomaten, 1 Bund Sellerie, 0,5 Ts. Öl, Salz, Pfeffer.
Zubereitung:
Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten schälen und mit der Sellerie in einen Topf mit reichlich Wasser geben. Dann Öl, geviertelte Tomaten und etwas Salz hinzufügen.
Den Fisch säubern, mit Salz einreiben und etwas liegen lassen.
Wenn das Gemüse halb fertig ist, den Fisch zugeben und alles zusammen kochen. Den Fisch abtropfen lassen und auf einer Platte, mit dem Gemüse garniert, servieren. Den Sud als Suppe verwenden oder mit Zitrone servieren.
Kochzeit ca. 40 Minuten, eine Portion ca. 350 kcal.

Partner

Gerds Tips

griechische kochrezepte,lamm kochrezepte,lammfleisch rezept,seezunge gebraten