Fleisch ein Stück Lebenskraft ?

Fleisch zubereiten, superlecker, HackbratenDie Menge entscheidet über "gesund" und "ungesund". Weltweite Untersuchungen zeigen dass Menschen, die sich hauptsächlich von Lebensmitteln ernähren, die einen hohen Anteil an Ballaststoffen und einen niedrigen Anteil an Zucker und Fett enthalten, weniger unter Zivilisationskrankheiten leiden. Hoher Blutdruck, Herzkrankheiten, Diabetes kommen bei ihnen sehr viel seltener vor. Die Grundlage der Ernährung bildete in der vorindustriellen Zeit vor allem verschiedene Getreide- und Gemüsesorten. Dass unsere Vorfahren viel Fleisch gegessen haben, entspringt eher einem Mythos. Unsere Nahrung sollte so vielseitig wie möglich sein. Dann enthält sie alle Nährstoffe, die wir brauchen. Fleisch kann Teil einer gesunden Ernährung sein. Zu einer vielseitigen Ernährung kann durchaus Fleisch gehören. Es sollte nur nicht in großen Mengen verzehrt werden. Zwei bis drei fleischhaltige Mahlzeiten in der Woche genügen, um den Nährstoffbedarf aus Fleisch zu decken. Fleisch Rezepte, Fleisch Gerichte.

Leckeres mit Fleisch

Hackbraten

Dazu passen gut Schwarzwurzeln

Zutaten:
1 altes, trockenes Brötchen, 2 Zwiebel, 4 Bund Petersilie, 1 El Butter, 500 g Kalbshack (oder Halb und Halb), 1 Ei, Salz, Pfeffer, 2 Tl Majoran, 2 Stangen Lauch, 300 g Kartoffeln festkochend, 200 g dünne Speckscheiben, 2 El Olivenöl, 2 El Senf.
Zubereitung:
Das Brötchen in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln würfeln, Petersilie hacken.
Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten, lauwarm abkühlen lassen. Brötchen kräftig ausdrücken.
Hack mit Ei, Zwiebel, Petersilie, Senf und Brötchen in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Alles kräftig mit den Händen durchmischen.
Lauch putzen, waschen. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Eine Auflaufform so mit den Speckscheiben auslegen, dass sie ca. 5 cm über den Rand lappen und die Kartoffeln darauf verteilen. Die Hälfte der Hackmasse in der Form verteilen, Lauch hinein drücken und die übrige Hackmasse darauf geben. Den überlappenden Speck darüber legen und mit Olivenöl beträufeln.
Im Ofen bei 180 Grad ca. 1 Std. braten. Hackbraten aus der Form stürzen und mit den Schwarzwurzeln servieren.

Weitere Hackbratenrezepte

Fleisch richtig zubereiten

Schweinefilet mit Koriander und Limetten


Gerichte mit Lammfleisch


Lammfleisch, richtig zubereitet eine Delikatesse

Hier sind die besten Rezepte mit Lamm Fleisch


Rindfleisch und Kalbfleisch Rezepte

Hier sind die besten Rezepte mit Rind und Kalb Fleisch


Die große Steakseite

Steaks richtig zubereiten


Die Schnitzelseite

Schnitzelrezepte


Wild Rezepte

Hier sind die besten Wild Rezepte

Bratwurstpfanne

bratwurstpfanne

Zutaten:
8 große Bratwürste, 4 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Majoran, Rosmarin, Salz und Pfeffer, Butterschmalz, 1 EL Schnittlauch.
Zubereitung:
Die gekochten Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und beides in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken, die Bratwürste in dünne Rädchen schneiden. Beim Rosmarin und Majoran die Blättchen abzupfen und rebeln.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und dann nacheinander Zwiebeln, Rosmarin, Kartoffeln und Knoblauch in die Pfanne geben und so lange braten, bis die Kartoffeln goldbraun und etwas knusprig sind. Dann die Bratwursträdchen mit in die Pfanne geben und 5 Min. mitbraten.
Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken, mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und mit einem Gurken- oder Tomatensalat servieren.


Gurken und Reis auf Schweinecurry

Informationen

Beim Einkauf von Fleisch sollte immer auf Qualität geachtet werden. Lieber einmal weniger Fleisch, aber dafür beim Ökobauer oder Metzger des Vertrauens.


Mediterane Schweinebraten

Zutaten:
2kg Schweinenacken, Gewürzmischung aus 1 EL feingehackte Rosmarinnadeln, 1 fein gehackte Knoblauchzehe, Abrieb einer halben unbehandelten Limette, 0,5 EL Tomatenmark, 2 EL Olivenöl, 1 TL Balsamicoessig, 0,5 EL Meersalz, Schwarzer Pfeffer, 200 ml Rotwein, 300 ml Rinderbrühe.
Zubereitung:
Alle Zutaten, außer Rotwein und Brühe, in einer Schüssel gut vermengen.
Die Schwarte vom Fleisch einritzen und mit der Marinade einreiben, 0,5 Stunden stehen lassen.
Bei 160 Grad 1 Stunde 45 Minuten braten und nach 15 Minuten den Rotwein aufgießen.
Nach 30 weiteren Minuten die Brühe aufgießen.
Beim Schmoren immer wieder mit Flüssigkeit bestreichen und am Ende die entstandene Flüssigkeit zur Soße einkochen.
Mit Spinat servieren.


Jägertopf Hubertus


jägertopf hubertus

Zutaten:
700g Schweinefleisch, 300g frische Champignons, 200g gewürfelten Speck, 1 Zwiebel gewürfelt, 200ml süsse Sahne, Salz, Thymian, Paprika und Senf.
Zubereitung:
Öl in einer Pfanne erhitzen und Speckwürfel und Zwiebel darin anbraten. Fleisch und klein geschnittene Champignons dazu geben und kurz mitbraten. 300ml Wasser und die Sahne dazu geben und aufkochen lassen. Mit Salz, Thymian, Paprika und Senf abschmecken.

Weitere Fleischrezepte

Gerds Tips

Hackbraten