Fast Food einmal gesund

Kochrezepte leicht gemachtFast Food und gesund ein Widerspruch ? Gesundes Fast Food, Currywurst, Toast Hawaii Rezept ? Fast Food ist ein Trend der eigentlich sehr ungesund ist, denn dieser Trend ist nur auf schnelle Befriedigung des Hungergefühls ausgerichtet und achtet nicht auf Gesundheit. Dabei ist schon das schnelle Essen an sich der größte Fehler, denn urch das regelrechte Schlingen der Mahlzeit entfällt das so für die Verdauung so wichtige Kauen. Nicht umsonst heißt es "gut gekaut ist halb verdaut". Andernfalls landet das Essen in einem riesigen Brocken im Magen und beschwert ihn nur unnötig. Die noch gesündeste Variante des Fast Food ist der Döner im Fladenbrot. Denn dieser wird frisch zubereitet und enthält auch gesunde Zutaten wie Salat. Wenn man sich auch die Mühe machen, Fast Food, wie Hamburger oder Hot Dogs, Currywurst, Brot Pizza selbst zu Hause zuzubereiten und in Ruhe zuhause geniessen.

Currywurst frisch gemacht

frische currywurst

Zutaten:
pro Person 1-2 Bockwürste, Butterschmalz oder Öl zum Braten.
Zutaten für die Sauce:
Butterschmalz, 1/2 Zwiebel, 1/2 Apfel, 1 Knoblauchzehe, 300 - 400ml Tomatenketchup, 2-3 Piment, 1 Lorbeerblatt, 2 EL Curry Pulver (englische Mischung), 1/2 - 1 TL Cayennepfeffer, Salz, Worcestershire Sauce (nach Geschmack), 1 dünne Scheibe Ingwer.
Zubereitung:
Zwiebel, Apfel und Knoblauch kleinhacken und in heißem Butterschmalz glasig anschwitzen, mit Currypulver bestäuben und braten bis es duftet. Dann mit etwa Wasser ablöschen, Ketchup, Piment, Lorbeer Cayennepfeffer und Ingwer zugeben und unter Rühren ca 10 Minuten köcheln lassen.
Falls die Sauce zu dick wird noch etwas Wasser zugeben, dann durch ein feinmaschiges Sieb streichen, mit Worcestershire Sauce und Salz abschmecken.
Bockwurst von beiden Seiten kreuzweise einschneiden und in heißem Butterschmalz oder Öl kusprig ausbraten. Sauce über die gebratene Bockwurst geben und mit Currypulver bestäubt servieren.

Fast Food kann auch gesund sein

Herz-Mayo-Toast

Geröstete Scheiben Brot mit Mix aus Mayonnaise und Zitronensaft bestreichen.
Belag: gebratener Schinken, Avocado, Salat, Tomate.
Dies ist gesund, da die Avocado hochwertige Fettsäuren liefert. Gut für das Herz und Blutgefäße.

Hamburger ohne Fleisch

Zutaten:
200 g Kidneybohnen (Dose), 200 g Kichererbsen (Dose), 1 rote Zwiebel, fein gehackt, 1 Knoblauchzehe (fein gehackt), 40 g Paniermehl, 1 Eigelb, etwas gehackte Blattpetersilie, Salz und Pfeffer aus der Mühle, Pflanzenöl und etwas Butter
zum Anrichten:
4 Hamburgerbrötchen, 4 Gurkenscheiben, 4 Salatblätter, Mayo, Ketchup.
Zubereitung:
Bohnen und Erbsen abtropfen lassen, grob pürieren. Mit den restlichen Zutaten mischen, abschmecken. Daraus vier Bällchen formen, platt drücken und in schäumender Butter von beiden Seiten knusprig braten.
Die Brötchenhälften jeweils mit Mayonnaise und Ketchup bestreichen, mit Gurkenscheiben und Salatblättern belegen und dann zusammenklappen.

Mehr Snacks

Toast Hawaii

Zutaten:
8 Scheiben Toastbrot, 4 El. Butter, 8 Scheiben Ananas, 8 Scheiben gekochter Schinken, 8 dicke Scheiben Emmentaler Käse, 4 El.Preiselbeeren.
Zubereitung:
Den Backofen auf 200 C vorheizen. Die Toastscheiben toasten und mit Butter bestreichen.
Die Toastscheiben nebeneinander auf ein Backblech legen und je eine Scheibe Schinken, Ananas, Käse darauf legen. (In dieser Reihenfolge) Blech in den Ofen schieben und 10 bis 15 Minuten goldbraun überbacken.
Zum Servieren einen Klacks Preiselbeeren in die Mitte der Ananas setzen; 1 Toast 290 kcal.
Die Ananas kann durch eine Tomate und Pilze ersetzt werden.

Zwieback mit Grillgemüse

Zutaten:
1 Aubergine, 1 Zucchini, Tomaten, 4 Zweige Thymian, 200g Feta, 2 El.Olivenöl, Salz, Pfeffer, 8 Stück Zwieback.
Zubereitung:
Aubergine und Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Thymian waschen und abtrocknen, Blättchen abzupfen, Feta in dicke Scheiben schneiden.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Auberginen, Zucchini, und Thymian darin bei mittl. Hitze anbraten; dann Tomaten dazu geben, kurz mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Zwieback nebeneinander legen und abwechselnd mit Gemüse und Schafskäse belegen.

Brotpizza, Brot Pizza

Zutaten:
1 Dose Tunfisch, 2 Zwiebeln, 4 Artischockenherze, 4 Scheiben Brot, 0,25l Tomatensauce, 2-3 El entsteinte Oliven, 1 Tl. Oregano, Pfeffer, 150g geraspelter Gouda.
Zubereitung:
Den Backofen auf 200 C vorheizen. Den Tunfisch abtropfen lassen, Zwiebeln schälen und in sehr feine Ringe schneiden, die Artischocken vierteln.
Die Brote nebeneinander auf das Backblech legen und mit der Tomaten sauce betreichen. Tunfisch, Zwiebeln, Artischocken und die Oliven darauf verteilen. Mit Oregano und Pfeffer würzen, den Käse darüber streuen und die Brotpizza in den heissen Ofen schieben und 10 bis 15 Minuten geldgelb backen.
Man kann das Rezept auch mit gokochtem Schinken, Salami, Peperoni, bunten Paprikastreifen oder blanchierte Brokkoliröschen abändern.

Partner

Gerds Tips

gesundes Fast Food, Currywurst Rezept, Toast Hawaii, Pizza