Bohnen Rezepte, Bohnengemüse

Bohnen Rezepte,BohnengemüseWahrscheinlich waren Bohnen als Nahrungsmittel schon in der Antike in Europa bekannt. Allerdings stammen die meisten Bohnen, die heutzutage auf der ganzen Welt angebaut werden, von den amerikanischen Sorten ab. Die amerikanischen Sorten waren größer als die Europäischen. Bohnen sind ein sehr nahrhaftes Lebensmittel und wegen ihres hohen Eiweißanteils ein guter Fleischersatz. Der prozentuale Eiweißanteil in der Bohne liegt je nach Sorte zwischen 21 und 24%. Ausser dem Eiweiß haben Bohnen pflanzliche Balaststoffe, Folsäure, Eisen (100 g Bohnen enthalten den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Eisen), Niacin und Pantothensäure, zwei Vitamine, die für die Gesundheit der Haut sehr wichtig sind.

Bohnen Rezepte, Bohnengemüse

Brockelbohnen aus der Pfalz

Zutaten:
1 kg frische grüne Bohnen, 4 grössere Kartoffel, Gemüsebrühe, 1 große Zwiebel, etwas Mehl und Butter.
Zubereitung:
Die Bohnen in kleine Stücke schneiden, waschen und in den Topf geben; mit den geschälten Kartoffeln ebenso verfahren. Dann Wasser auffüllen, gerade bedeckt und auf grosser Flamme kochen. Die Gemüsebrühe, eine Prise Salz und Pfeffer zugeben, laufend umrühren. Wenn es kocht köcheln lassen und immer wieder umrühren.
Die Zwiebel in Würfel schneiden und mit Mehl und Butter zusammen in der Pfanne ein Mehlbrännchen fertigen, unter umrühren dann in den Topf zugeben, nochmals abschmecken evt., nachwürzen.
Dazu kann man Hausmacher Leberwurst oder Bratwurst aus der Pfalz essen. Desweiteren kann man, wenn man möchte, vorher Hackfleisch anbraten und unter die Bohnen mischen; schmeckt auch sehr lecker.

Von unserer Oma

Zanderfilet auf Bohnenragout

Superlecker und gesund


Grüne Bohnen mit Feta und Tomaten

Zutaten:
750 g grüne Bohnen, Salz, 2 Zwiebeln, 1 Bund Petersilie, 400 g kleine Tomaten, 200 g Feta, 3 EL Olivenöl, 0,5 TL Oregano, Pfeffer.
Zubereitung:
Bohnen waschen, putzen und abtropfen lassen. Klein schneiden. In gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten garen.
Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Petersilie waschen, trockentupfen und hacken. Tomaten waschen, einritzen und mit einer Schaumkelle kurz ins kochende Bohnenwasser tauchen. Herausnehmen, abschrecken, häuten und vierteln. Feta würfeln.
Zwiebeln im heißen Öl andünsten. Abgetropfte Bohnen und Oregano zufügen und ca. 3 Minuten braten, würzen.
Tomatenviertel, Petersilie und Schafskäsewürfel unter die Bohnen heben, erhitzen und abschmecken. Dazu Knoblauch-Baguette.

Informationen

Bohnen wirken schützend auf die Haut und Schleimhaut. Regelmäßiger Verzehr von Bohnen trägt dazu bei, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten.


Wie grüne Bohnen kochen ?

Grüne Bohnen kocht man mit wenig Wasser, reichlich Salz und viel Bohnenkraut. Höchstens 10 Minuten kochen, damit sie bissfest bleiben und damit sie ihre grüne Farbe behalten schreckt man sie kurz mit kaltem Wasser ab.


Mehr Bohnenrezepte

Grüne Bohnen, gebraten, Rezept aus der chinesischen Küche

Partner

Gerds Tips